Wizz Air: 90 Prozent der Besatzungsmitglieder geimpft

Wizzair / Foto: Flying Media

Wizz Air, die am schnellsten wachsende Airline Europas, setzt ein Zeichen:90 Prozent der Besatzungsmitglieder sind nun geimpft.

Ob im Cockpit oder in der Kabine: Ab dem 1. Dezember ist für alle Besatzungsmitglieder eine Impfung obligatorisch. Nachdem die Fluggesellschaft dies im September angekündigt hatte, kann sie nun eine Impfquote von durchschnittlich 90 Prozent vermelden. Nicht geimpfte und nicht genesene Crewmitglieder werden nun auf deren Kosten regelmäßig Antigen- oder PCR-Tests unterzogen. „Wir sind uns der Verantwortung für den Schutz unserer Passagiere und Besatzungen bewusst, betont Johan Eidhagen, Chief People Officer der Wizz Air Group. „Dabei spielt das Impfen die entscheidende Rolle. Im Vorfeld hatte Wizz Air regelmäßig Webinare und Einzelberatungen durch Virologen durchgeführt, um alle Fragen der Mitarbeiter zu beantworten.

Wizz Air fliegt in Deutschland ab Köln, Dortmund, Frankfurt Hahn, Hamburg, Memmingen, Nürnberg, Friedrichshafen, Karlsruhe/Baden-Baden, Berlin, Hannover und Bremen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein