Erhöhte Flugkapazitäten für die Dominikanische Republik im Winter 2020-21

Foto, Copyright: TUI fly

Gute Nachrichten für Urlaubreisende in die Dominikanische Republik. Das Tourist Board des Karibiklandes stellt die neuen Flugverbindungen im kommenden Winter vor:

TUIfly viermal wöchentlich ab Düsseldorf:

TUIfly fliegt nonstop ab November 2020 ab Düsseldorf nach Punta Cana und Puerto Plata. Mit einem neuentwickelten Bordprodukt wird die Boeing 787-8 ab dem 4. November 2020 ab Düsseldorf dreimal wöchentlich nach Punta Cana (Di, Do, Sa) und einmal wöchentlich nach Puerto Plata (Mi) fliegen. Die Verbindungen sind bereits in den Reservierungssystemen freigeschaltet.  Dieses hochfrequente Programm ab Düsseldorf ermöglicht flexible Reisedauern für Urlauber. Die Boeing 787-8 Maschinen verfügen über insgesamt 300 Sitzplätze, 47 davon in der Premium Economy.

Auch Lufthansa hebt im Winter dreimal wöchentlich ab Düsseldorf nach Punta Cana ab (Mi, Fr, So). Damit können Urlauber an sechs Wochentagen auf direktem Wege ab der NRW-Landeshauptstadt Richtung Dominikanische Republik starten.

Condor mit insgesamt 10 Flügen ab Frankfurt und München (davon 1,5 Charter mit DER Touristik)

Der langjährige Partner Condor bleibt der Dominikanischen Republik auch nach Übernahme durch LOT im kommenden Winter treu. Punta Cana ist mit sechs wöchentlichen Flügen ab Frankfurt (Mo, Di,  Do, Fr, Sa, So) und zwei wöchentlichen Flügen ab München (Mi, Sa) eines der wichtigsten Fernstrecken-Ziele der Airline im Winter 2020-21.

Zusätzlich legt die DER Touristik in Kooperation mit Condor jeweils ab Frankfurt sonntags einen Flug nach Puerto Plata sowie mittwochs einen Kombiflug nach Puerto Plata mit Santo Domingo (Santo Domingo im freien Verkauf) auf.

Damit erhöht sich die Anzahl der Direktflüge aus Deutschland in die Dominikanische Republik im kommenden Winter von 15 auf 17. Insbesondere Puerto Plata profitiert mit 2,5 wöchentlichen Flügen von dem erhöhten Angebot.

Petra Cruz, Europadirektorin des Tourist Boards in Frankfurt:   „Wir sind sehr froh darüber, dass uns gelungen ist mit den Veranstaltern Co-Marketing Kooperationen abzuschließen um das Flugangebot in die Dominikanische Republik im kommenden Winter auf 17 Flüge auszubauen. Hierdurch erwarten wir einen deutlichen Anstieg der Besucherzahlen aus Deutschland im Vergleich zur laufenden Wintersaison.“

Die Dominikanische Republik ist das zweitgrößte und das vielfältigste Land der Karibik:  Auf einer Fläche von 49.967 Quadratkilometern liegt es im östlichen Teil der Insel Hispaniola. Der Atlantische Ozean im Norden und das Karibische Meer im Süden prägen die abwechslungsreiche Landschaft mit dichtem Regenwald, fruchtbaren Hügeln und steppenähnlichen Regionen. Mit bis zu 3.175 Metern (Pico Duarte) zählen die Berge im Landesinneren zu den höchsten der Karibik. Dieser Abwechslungsreichtum sowie die 1.609 Kilometer lange Küstenlinie mit mehr als 200 Stränden und ganzjährig warmen Temperaturen locken jährlich fast sechseinhalb Millionen Gäste aus aller Welt an. Besucher erwartet eine allgegenwärtige Geschichte mit historischen Sehenswürdigkeiten, ein gelebtes kulturelles Erbe aus Kunsthandwerk, Kulinarik, Musik und Tanz sowie eine gut ausgebaute Infrastruktur mit Unterkünften für jeden Geschmack und Geldbeutel.,

Quelle: Dominikanische Republik

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein